Der Topper für Ihr individuell hergestelltes Boxspringbett

Wählen Sie zwischen Kaltschaum, Visco, Talalay Latex und unserer Produktneuheit "Ergogel mit Klimaband"

Der coole Memoryeffekt: ErgoGEL
Der coole Memoryeffekt: ErgoGEL
Topperumrandung mit Klimaband
Topperumrandung mit Klimaband

Sie haben die Wahl zwischen einem Kaltschaum-Topper (6cm inklusive), Visko-Topper, Latex-Topper oder ErgoGEL-Topper.

 

Bei allen vier Toppermaterialien können Sie zwischen den Stärken 6cm und 9cm wählen.

 

Aufpreise für Topper

 

Kaltschaum 6cm: inklusive

Kaltschaum 9cm: EUR 149,00

 

Visko 6cm: EUR 199,00

Visko 9cm: EUR 249,00

 

Talalay Latex 6cm: EUR 249,00

Talalay Latex 9cm: EUR 299,00

 

ErgoGEL 6cm mit Klimaband (NEUHEIT): EUR 299,00

ErgoGEL 9cm mit Klimaband (NEUHEIT): EUR 349,00

 

Unser Tipp: Durch einen 9cm-Topper erhöht sich die Liegehöhe um 3cm. Wenn Sie zusätzlich beide Untergestelle mit Tonnentaschenfederkernen ausstatten (siehe oben) erhöhen Sie die Liegehöhe um weitere 2cm und erreichen eine gesamte Liegehöhe von 65cm.

Der Topper gibt dem Boxspringbett den letzten Schliff

Grundsätzlich gilt, dass ein Topper kein eigenständiges Schlafsystem bzw. keine zusätzliche Matratze sein soll. Der Topper soll lediglich für den Feinschliff sorgen und er dient dazu, die Matratze vor Schweiß bzw. Feuchtigkeit zu schützen und diese über die Jahre hinweg zu schonen. Desweiteren können Sie das Bettlaken auf den Topper spannen und haben so weiterhin freie Sicht auf die Matratze und deren schönen Bezug aus Stoff oder Kunstleder. Der Topper sollte möglichst, nachdem Sie den passenden Härtegrad 1, 2, 3, 4 oder 5 gewählt haben, das Liegefgefühl nicht zu sehr verfälschen und Sie sollten weiterhin genug Nähe zur Matratze mit den hochwertigen Taschenfedern haben, denn in dieser steckt das Hochwertige und Aufwendige an diesem Schlafsystem.

Kaltschaum, Visco oder Talalay Latex - Welcher Topper ist für Sie der richtige?

Kaltschaum Topper

 

Bei Kaltschaum handelt es sich um einen der hochwertigsten, auf dem Markt erhältlichen, Schaumstoffe. Kaltschaum Topper besitzen eine hohe Flächenelastizität und sind extrem atmungsaktiv, was sich aus seiner offenporigen Struktur ergibt. Topper mit Kaltschaum-Kern vermitteln ihrem Nutzer ein dynamisch-federndes und direktes Liegegefühl. Kaltschaum Topper kehren bei Entlastung sofort wieder in ihre ursprüngliche Form zurück.

 

Visco Topper

 

Dieser punktelastische Visco-Schaum ist auch als „Memoryfoam“ bekannt, was sich mit „Gedächnis Schaum“ übersetzen lässt und einen Hinweis auf die besonderen thermoelastischen und druckabhängigen Eigenschaften des Materials gibt: Viscoschaum gibt nämlich durch die einwirkende Körperwärme und den Druck des Körpers nach, passt sich so jeder Kontur exakt an und sorgt für eine punktgenaue Stützung und eine hohe Druckentlastung. Der Schlafende sinkt tiefer in die Oberfläche des Toppers ein und fühlt sich fast schwerelos in das Boxspringbett eingebettet. Wenn die Schlafposition verändert wird, kehrt der Visco Topper sehr verzögert in seine ursprüngliche Position zurück.

 

Talalay Latex Topper

 

Eine sehr hohe Flächenelastizität und eine etwas federnde Wirkung zeichnet einen Talalay Latex Topper aus. Das Material passt sich punktelastisch an jede Kontur des Körpers an und ist außerdem sehr formstabil, weshalb es nach Belastung unmittelbar in seine Ausgangsposition zurück kehrt.

Bezüge für Topper - abnehmbar und veredelt

Die Bezüge der Topper sind bei unseren Boxspringbetten mit einem Reißverschluss ausgestattet und so leicht vom Kaltschaum, Visco oder Latex-Kern abziehbar. Unsere Topperbezüge lassen sich dann auch für eine regelmäßige Reinigung und ein frisch-hygienisches Schlafgefühl bei 30 Grad waschen. Die Materialien und die Ausstattung entsprechen denen von hochwertigen Matratzenbezügen. Besonders häufig sind bei den Toppern Drellbezüge vertreten. Unsere Drellbezüge sind mit Klimafasern versteppt, mit einem seitlichen Klimaborder versehen, antibakteriell und milbendicht ausgerüstet und mit Aloe Vera veredelt. Da unsere Bezüge aufwändige Versteppungen haben, nehmen selbige unmittelbaren Einfluss auf die Gesamthöhe des Toppers. Darüber hinaus sind unsere Topper mit einem bauschigen Vlies eingehüllt. Auf diese Weise wird ein ganz Besonderes, kuscheliges und weiches Schlafgefühl erzeugt.

Fixierung des Toppers auf der Matratze

Unsere Topper werden nur auf die Matratze des Boxspringbettes aufgelegt, so dass prinzipiell die Gefahr eines Verrutschens gegeben sein kann. Aus diesem Grund sind viele andere Topper auch mit Bezügen ausgestattet, die an den Ecken mit Spanngummis versehen sind. Diese Gummis werden nach dem Auflegen des Toppers einfach zur Fixierung des Toppers über die Ecken der Matratze gezogen. Da das aber unserer Meinung nach nicht gut, um nicht zu sagen, gar nicht gut aussieht, empfehen wir unser Anti-Rutsch-System, welches eine unsichtbare Beschichtung auf beiden Seiten der Taschenfederkernmatratze ist. So wird durch das Anti-Rutsch-System nach unten hin die Matratze und oben der Topper gegen Verrutschen geschützt, ohne die hochwertige Optik des Boxspringbettes zu beeinflussen.

Ein durchgehender oder zwei getrennte Topper

Bei einem Boxspringbett ist normalerweise ein durchgehender Topper über die gesamte Liegefläche des Boxspringbettes sehr beliebt. So hat man in der Mitte des Boxspringbettes nicht die ungeliebte und so oft erwähnte Besucherritze und kann ganz bequem an jeder Stelle auf dem Boxspringbett liegen. Dennoch gibt es mehrere Gründe, warum Kunden getrennte Topper anstatt eines durchgehenden Toppers wählen. Ein Grund ist zum Beispiel ein elektrisch verstellbares Boxspringbett mit getrennter Neigungsverstellung mittels Motoren. Hier ist es wichtig, dass sowohl Matratze als auch der Topper zweigeteilt sind, da sonst nicht beide Nutzer unterschiedliche Positionen einnehmen können. Ein weiterer Grund sind unsere längs aufklappbaren Untergestelle mit Stauraum. Wenn man hier eine durchgehende Matratze und einen durchgehenden Topper wählt, müssten beide Teile zunächst von den Untergestellen entfernt werden, wenn man selbige aufklappen will. Nutzt man den Stauraum in den Untergestellen allerdings nur für die Unterbringung von Sommer- und Winterbetten, so ist eine durchgehende Matratze und ein durchgehender Topper durchaus akzeptabel, weil man die Untergestelle dann nicht täglich, sondern nur zweimal im Jahr aufklappen muss.